Hier findet ihr uns:

 

Endenicher Str. 335

53121 Bonn

0228 85 03 13 95 0159 06 32 52 77

 

info@wing-chun-kampfkunst.de

 

Trainingszeiten:

Mo, Mi, Fr         18:30-21:00 h

 

Facebook

Verein

Hintergründe

 

Wing Chun Kung Fu wird seit seiner Einführung in Europa fast ausschließlich innerhalb streng hierarchisch gegliederter Glaubensgemeinschaften ("Verbände") gegen Zahlung erheblicher Geldbeträge weitergegeben. Dagegen ist zunächst nichts zu sagen, solange die Qualität des Produkts den Preis rechtfertigt. Anders sieht es aus, wenn die Essenz des Wing Chun, nämlich das Kämpfen, zugunsten von Randgebieten verwässert wird. Abgesprochene Selbstverteidigungsdrills, Gesundheitstraining oder Fitnesskurse haben mit der subtilen Bewegungskunst Wing Chun Kung Fu nicht mehr viel zu tun. Mit einem solchen Angebot wird ein populärer Mainstream geformt, von dem wir uns distanzieren möchten. Deshalb haben wir 2003 den Wing Chun Kampfkunstverein gegründet, der sich zum Ziel gesetzt hat, Wing Chun in traditioneller Form und unverfälschter Effektivität an alle ernsthaft Interessierten weiterzugeben - ohne Großmeistergehabe, pseudo-asiatischen Kommerz und überflüssige Zusatzangebote. Wir betrachten Wing Chun als ein schlüssiges und komplettes System, das weder irgendeiner Ergänzung von außen bedarf noch modisch angepasst werden muss, und so unterrichten wir auch. Unser Training ist "old school": konzentriert und intensiv in freundschaftlicher, familiärer Atmosphäre.

Mitgliedschaft

 

Wer ernsthaft Wing Chun lernen, es engagiert trainieren und       ggf. im Kampftraining erproben möchte, ist herzlich willkommen. Wir erwarten eine gewisse körperliche Belastbarkeit und eine Aufgeschlossenheit für Neues und Ungewohntes. Respektvolle Umgangsformen sind für uns selbstverständlich. Beleidigungen und Gewalttätigkeiten führen zum Ausschluss.

 

 Die Monatsbeiträge betragen z. Zt.

 

          - 40 Euro für Berufstätige;

          - 35 Euro für Schüler, Studenten und Azubis;

          - 30 Euro für Jugendliche U14 und Familienmitglieder.

 

Weitere Kosten (Aufnahmegebühren, Verbandsbeiträge, Prüfungsgebühren u. ä.) entstehen nicht. Die Mitgliedschaft besteht grundsätzlich auf unbestimmte Zeit und ist jeweils zum Ende des Kalenderjahres kündbar.

Personen

Michael Schweitz, der SiFu des Wng Chun Kampfkunstvereins, betreibt seit über 30 Jahren Wing Chun Kung Fu. Er begann als Jugendlicher in einem großen Verband. Anschließend trainierte er unterschiedliche Interpretationen des Wing Chun bei in- und ausländischen Lehrern und schließlich, seit 1996, den Stil von Meister Wang Kiu, den er bis heute unterrichtet. Michael ist außerdem zertifizierter Instruktor für russisches Kettlebell-Training (CKT 2). Über das reine Techniktraining hinaus legt er Wert auf die allgemeine körperliche Ausbildung (Physical Preparation) seiner Schüler.

Kendal Moussa entdeckte seine Leidenschaft für die Kampfkünste schon als Kind und betrieb Judo, Karate und Kung Fu Toa. 2012 begann er mit Wing Chun Kung Fu, in das er bald alle seine Freizeit investierte. Der hohe Trainingsaufwand, kombiniert mit einem natürlichen Bewegungstalent, ließ ihn das System schnell verstehen und beherrschen. 2017 wurde er zum Lehrer ernannt. 

Volker Matuszewski war zunächst Judo-Wettkämpfer und kam erst relativ spät zum Wing Chun. Nachdem er es jahrelang als Hobby betrieben hatte, entschloss er sich 2009, sein Training zu intensivieren, so dass er schließlich 2013 zum Lehrer ernannt werden konnte. Seitdem führt er eine eigene Gruppe in Sankt Augustin, unterstützt aber auch regelmäßig den Unterricht in Bonn und richtet eigene Seminare aus.

Unser Übungsraum in Bonn-Endenich

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michael Schweitz